Frieden

Ich bin ein Kind des Friedens

und will Friede halten

für und für, mit der ganzen Welt,

da ich ihn einmal mit mir selbst

geschlossen habe.

Johann Wolfgang von Goethe

Altern

Für jedes Menschenalter

bedeutet die Zeit ein gelindes Entsetzen…

Und doch wäre jedes Alter schön,

je weniger wir das, was ihm zukommt,

verleugnen oder verträumen oder verschöben.

Max Frisch

Brücken bauen

Lasst uns Brücken bauen,

und wenn der andere

nicht zu uns herüberkommen will,

so lasst uns zusehen,

ob wir nicht zu ihm gehen können.

Augustin Wibbelt

Gedächtnis

Was gut gepflanzt ist,

wird nicht ausgerissen.

Was treu bewahrt wird,

geht nicht verloren.

Wer sein Gedächtnis

Söhnen und Enkeln hinterlässt,

hört nicht auf.

Laotse

Sehen

Schönheit ist überall.

Nicht sie fehlt unseren Augen,

sondern unsere Augen sehen oft daran vorbei.

Auguste Rodin

Schweigen

Eine Seele ohne Schweigen

ist wie eine Stadt ohne Schutz,

und wer das Schweigen pflegt,

bewahrt seine Seele.

Thérèse von Lisieux

Stille

Merk auf dieses feine,

unaufhörliche Geräusch;

es ist die Stille.

Horch auf das, was man hört,

wenn man nichts vernimmt.

Paul Valéry

Die Spur Gottes

Die Geschöpfe sind gleichsam

eine Spur der Fußstapfen Gottes,

an denen man seine Größe,

Macht und Weisheit sehen kann.

Johannes vom Kreuz

Ein Geschenk Gottes

Grüßen wir jeden neuen Tag

mit Freude und Hoffnung,

denn er ist ein Geschenk Gottes.

Franz von Sales

Alle Tage

Man soll alle Tage

wenigstens ein kleines Lied hören,

ein gutes Gedicht lesen,

ein treffliches Gemälde sehen und,

wenn es möglich zu machen wäre,

einige vernünftige Worte sprechen.

Johann Wolfgang von Goethe