Seele, Leib und Sinne

Drei Pfade hat der Mensch in sich,

in denen sich sein Leben tätigt:

die Seele, den Leib und die Sinne.

Hildegard von Bingen

Besinnung

Wo Stille ist und Besinnlichkeit,

ist nicht Unruhe noch Ziellosigkeit.

Wo Barmherzigkeit ist und Bescheidenheit,

ist nicht Überfluss noch Härte.

Franz von Assisi

Vertrauen und Dank

Im Talwinkel meines Herzens

liegt jedem eingeräumt

ein Ort des Vertrauens und großen Dankes.

Den Zugang finde ein jeder.

Hamasa

Nur für kurze Zeit

Nimm dir Zeit, den Himmel zu betrachten.

Suche Gestalten in den Wolken.

Höre das Wehen des Windes

und berühre das kalte Wasser.

Gehe mit leisen, behutsamen Schritten.

Wir sind Eindringlinge,

die nur für kurze Zeit geduldet werden.

Indianische Weisheit

Garten des Lebens

Wir sind nicht auf der Erde,

um ein Museum zu hüten,

sondern um einen blühenden Garten

voller Leben zu pflegen.

Johannes XXIII.

Lebensmut

Es liegt eine wunderbare Heilkraft

in der Seele der Natur.

Oft gibt der Anblick

eines schönen Abendhimmels,

der Duft einer Blume

der gedrückten Seele Hoffnung

und Lebensmut zurück.

Sophie Verena

Sehen

Die Natur ist schön und wert,

angesehen zu werden:

Sie erzählt von einem, der noch schöner ist.

Matthias Claudius

Seelenfrieden

Was da meiner Seele leuchtet, fasst kein Raum,

was da erklingt, verhallt nicht in der Zeit,

was da duftet, verweht kein Wind,

was da sich eint, trennt kein Überdruss.

Das ist’s, was ich liebe,

wenn ich meinen Gott liebe.

Augustinus

Halt geben

Was dir auch immer begegnet,

mitten im Abgrund der Welt:

Es ist die Hand, die dich segnet.

Es ist der Arm, der dich hält.

Rudolf Alexander Schröder

Die wichtigste Stunde

Die wichtigste Stunde

ist immer die Gegenwart,

der bedeutendste Mensch

ist immer der, der dir gerade gegenübersteht,

und das notwendigste Werk

ist immer die Liebe.

Meister Eckhart